11.11.2020 – Freital – alle

Berichte und Erinnerungen über Alt-Zauckerode gesucht!

Die Arbeitsgruppe Wanderausstellung „Zauckerode in Bildern – früher und heute“, ein Projekt der Akteursrunde Zauckerode, hat in den letzten drei Jahren beachtliche 17 Schautafeln, u.a. zum Plattenbaugebiet, dem Glück-Auf-Bad (heute „Zacke“) und dem Mehrgenerationenpark erarbeitet und zu verschiedenen Anlässen ausgestellt.

Nun soll die Geschichte des Dorfes, ab 1922 Ortsteil von Freital aufgearbeitet und in Bild und Wort dargestellt werden. Dazu wird die Unterstützung von Zeitzeugen und deren Nachfahren benötigt - wirklich jeder ist angesprochen!

Wer kann sich noch an Hochzeiten, Taufen, Schuleinführungen oder Begräbnisse erinnern und möchte darüber berichten? Welche unterhaltsamen Geschichten können Sie aus dieser Zeit erzählen? Wer hat noch Bilder, Unterlagen oder Zeitungsartikel in seinem Fundus? Welche Erinnerungen an die Schule, Konfirmation oder Berufsausbildung haben Sie? Wer hat im Bad, auf Sportplätzen oder auf der Straße Wettkämpfe erlebt und eventuell im Bild festgehalten? Wie war die Versorgung in Zauckerode mit Lebensmittel und Textilien? Welche Handwerksbetriebe waren ansässig? Das Dorf war auch als Stadtteil noch lange ländlich geprägt. Was haben Sie erfahren?

Gesucht werden ganz besonders die kleinen, persönlichen Geschichten, welche über das alte Zauckerode erzählt werden können.  Aber auch über jeden noch so kleinen Hinweis aus den letzten 120 Jahren - egal ob Aufzeichnung, Erinnerung oder Erlebnis - sind die Ehrenamtlichen dankbar. Sie haben eine Erinnerung in Wort oder Bild, die Sie teilen wollen? Dann wenden Sie sich an das Koordinationsbüro für Soziale Arbeit.

 

Kontakt:
Koordinationsbüro für Soziale Arbeit
Dresdner Straße 90
01705 Freital
Tel. 0351.6469734
info@sozialkoordination.de